-Moin Moin! Willkommen bei den Landfrauen Hohenaspe und Umgebung

Mittwoch, 19. Februar 2014

Rezept-Blog

zurück zur Startseit

Landfrauen stellen Rezepte vor

Lust am Kochen?

Bitteschön, hier gibt es Vorschläge!

Landfrauen stellen an dieser Stelle Rezepte vor, die sie ausprobiert und für gut befunden haben.
Falls auch Sie ein empfehlenswertes Rezept besitzen, senden sie es an diesen Blog.


maike.dudde@t-online.de


 ----------------


Kürbissuppe mit Äpfel und Birnen

Zutaten für 4-6 Personen
1 kg
HOKKAIDO Kürbis
1 El
Butterschmalz
200 g
durchwachsener und geräucherter Speck
1
Zwiebel
2
Stangen Lauch
2
Möhren
2
saure Äpfel
2
reife Birnen
Salz und Pfeffer
2l
Geflügel- oder Gemüsebrühe
250 g
Schmand
200 g
Lachsfilet
250 g
Sahne
1 Bund
Petersilie
Zubereitung
Den Kürbis halbieren und mit Schale in Würfel schneiden, Gemüse,
Zwiebeln und Obst säubern, entkernen und in Würfel schneiden
Butterschmalz in einem großen Kochtopf erhitzen und den Speck und die Zwiebeln
andünsten. Kürbis, Obst und Gemüsewürfel dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die
Brühe hinzufügen und alles 20 Minuten weich kochen. Anschließend mit dem Mixstab fein
pürieren und den Schmand unterrühren.
Das Laschsfilet von den Gräten befreien und in Würfel schneiden, in die heiße Suppe geben
und zwei bis drei Minuten gar ziehen lassen. Die Suppe auf Teller verteilen, etwas Sahne dazugießen
und servieren.
Die Suppe schmeckt auch ohne Fisch.
Den Schmand erst kurz vor dem Essen in die Suppe geben, sonst schmeckt sie sauer.

------------------------------

Nudelsalat mit getrockneten Tomaten

500-700 g Muschel- oder Schleifennudeln in Salzwasser kochen.
2 Gläser getrocknete Tomaten in Öl -     Öl abgießen und Tomaten würfeln
2 Bund Frühlingszwiebeln
2 rote Zwiebeln
1 Glas Schwarze Oliven
Basilikum und Thymian, Pfeffer, Salz  - Mit den Nudeln vermengen und abschmecken.
50 g Pinienkerne leicht in der Pfanne rösten und über den Nudelsalat geben.

Tomatengugelhupf



500g Mehl
1 Tel. Salz
1/2 Würfel Hefe
1Eßl Zucker
150 ml warmes Wasser        vermengen und 10 Min ruhen lassen
-------
50 g Pinienkerne                  rösten
1 Bund glatte Petersielie
4 Lauchzwiebeln
3 Eier
75 g Butter  mit den oberen Zutaten gut verkneten und 45 Min. gehen lassen
Backofen auf 170° vorheizen
25 Kugeln formen
Kirschtomaten      Teigkugeln damit Füllen und in eine Kranzform füllen.
50-60 Min backen.
10 Min ruhen lassen und dann stürzen.
------------------------------------------------------------------------

Eckis italienischer Nudelsalat mit Pesto

Rezept eingereicht von Andrea Ahmling
1 Glas Pesto Rosso
1 Glas getrocknete eingelegte Tomaten
1 Bund  Ruccola
50 g Pinienkerne
Salz Pfeffer
1 Pck italienische Kräuter TK
einige  Blätter Basilikum (evtl. auch TK)
500 g Penne Nudeln
250 g Cocktailtomaten
Nudeln kochen und abkühlen lassen
getrocknete Tomaten in Stücke schneiden
Pinienkerne in der Pfanne ohne Fett anrösten
Ruccola und Basilikum waschn und etwas zerrupfen
Alle Zutaten miteinander mischen und mindestens
1 Stunde ziehen lassen
gefunden unter www.Chefkoch.de 
sehr lecker

------------------
April 2014

Speckschrauben

Rezept von Elsbeth Aumann
500 g Mehl
2 große Becher saure Sahne
375 g Butter alles zu einem Teig verkneten
 und 
24 Std. im Kühlschrank ruhen
 lassen
dann dünn ausrollen und mit
6 Pakete Frühstücksspeck- belegen in Streifen schneiden  
die Streifen zu Schrauben
 drehen und mit
Eigelb bestreichen
backen bei 175 Grad 15 - 20 Min.
total lecker als Snack  ergibt eine große Menge





Pizza Brötchen 

Rezept von Dörte Schlünz

150 g Quark
300 g Mehl
6 Eßl. Öl
4 Eßl. Milch
1 Backpulver
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
Schinkenwürfel nach Geschmack
alles zu einem Teig verkneten Brötchen formen und
auf ein Backblech legen, mit Käsestiften  bestreuen

backen bei 170 Grad      20 Min.


Fladenbrot

Rezpt von Elsbeth Aumann

500 g Mehl
1 Teel. Trockenhefe
1 Teel. Zucker
1 Teel. Salz
250 ml Wasser
100 ml Olivenöl
Hefeteig kneten 2 Kugeln formen und 1 cm dick ausrollen 15 Min. gehen lassen, mit Wasser bestreichen
und nach Geschmack mit Sesam bestreuen
backen bei 250 Grad   15 - 20 Min
sehr gut schmecken auch kleine Fladen mit Schmand, Schinkenspeck oder Zwiebeln


 März 2014

Heiße Wecken 

- ein Rezept von Magrit Eicke
500g Mehl
2 Eßl. Zucker
1 Tel. Salz
1 Pak. Trockenhefe (oder 1/2 Würfelfrischhefe in etwas warmer Milch auflösen)
Rosinen nach Geschmack  - alles miteinander vermengen
-----------
150 g flüssige Butter
2 Tassen lauwarme Milch
2 Eier           - alles miteinander verrühren und auf das Mehl geben, den Teig solange mit einem Kochlöffel verrühren, bis er Blasen schlägt. Den Teig gut gehen lassen. Auf einem Backblech mit einem Löffel 18 Häufchen setzen. Nochmals gehen lassen.
Bei 200° backen (7 Minuten ohne Umluft). Nach dem Backen gleich mit etwas über gelassener flüssiger Butter bestreichen.

----------------------------------------------------

Ende Februar 2014 Post von Karin Eicke:


Ein 3 Gänge-Menü 


Vorspeise: Matjestatar mit Pumpernickel

Für 4 Personen
6 Matjesfilets - abspülen und mit trockentupfen
2-3 grüne Paprikaschoten - entkernen und würfeln
2-3 Zwiebeln - in Würfeln schneiden

Alles miteinander vermischen und mit mit Pfeffer würzen. Evt. etwas Salz.
Soße: 1 Becher Schmand
           Frischer Dill                             mischen
           Salz und Pfeffer
Matjestatar auf Pumpernickel geben und in kleine Dreiecke oder Quadrate schneiden
Mit Salatblattdeko die Stücke auf einen Teller legen und mit einem Klacks Soße beträufeln.
Dazu:
Cherrytomaten halbieren und Kerne entfernen - darauf eine Mozzarella-Kugel legen und ein Basilikumblatt zur Deko obenauf.
Evt. mit Vinaigrette oder Tomatengewürz beträufeln/bestreuen

Hauptgericht: Überbackene Schlemmerschnitzel

4 Puten- oder Hähnchenschnitzel leicht würzen und mit Öl bestreichen - in eine Auflaufform legen
---------------------------------------------------
125g  geräucherten Speck würfeln
1 Dose geschnittene Champions
1 Tüte geriebenen Käse (Gouda)
1 Zwiebel - gewürfelt
3 Eßl Schlagsahne
1 Ei
1 Bund Petersilie
1 Zehe Knoblauch
Salz Pfeffer und Pizzagewürz                    

 Alle Zutaten miteinander vermischen und die Masse auf die Schnitzel geben
---------------------------
Bei ca. 170° (Heißluft) für ca 35 Minuten im Offen lassen.
----------------------------

Rote Beete Carpaccio mit Apfel und Mango

500g gekochte Rote Beete (vakuumverpackt im Handel)  - auf einem Teller geschnitten anrichten
-----------
1 Mango - schälen und würfeln
1 rote Zwiebel - in feine Ringe schneiden
2 Äpfel - schälen, halbieren und würfeln
1 Eßl. Zitronensaft - alles mit einander vorsichtig vermischen
mit einer Priese Salz und Pfeffer würzen und alles auf die Roten Beete geben
mit gehackter Petersilie überstreuen vielleicht noch ein paar Erdnüsse als Deko
Zum Schluss noch alles mit einem Jogurtdressing beträufeln.

Gutes Gelingen wünscht Karin Eicke und  ?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen